Investoren

Investor dossier

Die Liegenschaft erhebt sich imposant auf dem sonnigsten Plateau der Jungfrau Region. Das Hotel war das älteste Palace in der Schweiz. Tradition und eine bewegte Geschichte sind eng mit dem Palace verbunden. Berühmtheiten wie der König von Norwegen, Adenauer oder Montgomery gehörten zu den Gästen des Palace in Mürren. Das über
100 Jahre alte Haus ist gebäudemässig direkt mit dem Sportzentrum verbunden.

Executive summary

Umfeld, Ziel
  • Die Palace Liegenschaften in Mürren waren seit 2013 Teil einer Konkursmasse und mit einem langwierigen Rechtsstreit zum Kollokationsplan und umfassenden Nutzungsrechten von Dritten belastet.
  • Palace avenir AG (Institutionen von Mürren, lokale Firmen, auswärtige Grundbesitzer und Gäste) haben die Liegenschaften Ende 2018 aus der Konkursmasse übernommen und die Nutzniessungssituation bereinigt.
  • Palace avenir betreibt aktuell in Kooperation mit dem Alpinen Sportzentrum Mürren (ASZ) das Hotel als Pop-up Betrieb, um genügend Zeit für die Planung und die Suche eines geeigneten Investors zu haben.
  • Ziel von Palace avenir ist es einen Investor zu finden, welcher im Rahmen der erarbeiteten und gewünschten Konzepten die Liegenschaften übernimmt, renoviert, erweitert und das Hotel erfolgreich betreibt/betreiben lässt.
  • Palace avenir hat mit externer Unterstützung ein Betriebs- und Baukonzept erarbeitet. Der gewählte Detailierungsgrad war notwendig, um die Wirtschaftlichkeit zu prüfen. Vom Investor wird gewünscht, dass er sich an die erarbeitete Positionierung hält, welche die heutigen Mängel beseitigt und auf die Strategie und Struktur von Mürren abgestimmt ist.
  • Zweck dieses Dossiers ist einen Investor zu finden, welcher in etwa das geplante Betriebs- und Baukonzept realisiert und sich nach Abschluss eines bedingten (Baubewilligung) Kaufvertrages in den Planungsprozess einbringt.

Betriebs- und Baukonzept
(Hotel und Saal getrennt)

Hotel

Saal

  • Positionierung: Angebot im obersten Segment von Mürren in ungezwungener Umgebung für anspruchsvolle Paare und Familien mit sportlichem Interesse, mit 32 grosszügigen Suiten mit Kochnischen und 11 DZ. Total 96 Normal- und 40 Zusatzbetten.
  • Wirtschaftlichkeit: nach einer Hochfahrphase wird bei einer Auslastung von 44% (Mürren 46.7%, Basis 365 Tage) mit 18000 LN, ein Umsatz von CHF 3.7 Mio und
    ein Mietwert von CHF 0.75 Mio erreicht.
  • Baukonzept: Renovationen, Kapazitätserweiterungen. Die Investitionen inkl. Kauf der Liegenschaften und betriebsnotwendigen Dienstbarkeiten betragen CHF 12.5 Mio. Der Mietwert ergibt einen Pachtertrag von 6% für Abschreibung und Verzinsung des Kapitals.
  • Positionierung: Grosser Jugendstilsaal (200–300 Plätze) als Zentrum für Events, Meetings, Seminare eingebettet in Gesamt-Destinations-Vermarktung von Mürren.
  • Wirtschaftlichkeit: Ein Konzept mit breiter Trägerschaft für Investitionen und Beiträgen an den Betrieb ist angedacht.
  • Baukonzept: Verbesserung des Zugangs und der Nebenräume (u.a.Toiletten) sowie der Heizung/Belüftung. Die Investitionen betragen rund 2 Mio.

Bestellformular für das Investor dossier

Um das vollständige Investor Dossier (64 Seiten) zu erhalten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Füllen Sie dazu nachfolgendes Formular aus: